The Faces Behind: Die sympathische Joelle Kaminke-Zettl von Boutique Francoise, der die Mode bereits in die Wiege gelegt wurde

The Faces Behind: Die sympathische Joelle Kaminke-Zettl von Boutique Francoise, der die Mode bereits in die Wiege gelegt wurde

The Faces Behind: Die sympathische Joelle Kaminke-Zettl von Boutique Francoise, der die Mode bereits in die Wiege gelegt wurde

1. Erzähl uns ein bisschen über deinen Werdegang, wie bist du zum Retail und einem eigenen Laden gekommen?

Mode hat mich schon immer fasziniert und begeistert. Meine Mutter hat 1980 „Boutique Francoise“ gegründet. Ich bin 1982 geboren und sozusagen damit groß geworden und weiß, wieviel Herzblut und Zeit man in das eigene Geschäft einbringt und dass es unglaublich wichtig ist, einer Arbeit nachzugehen, die einen erfüllt. Ich bin zum ersten Mal mit 12 Jahren zum Ordern mit nach Mailand geflogen: Dolce & Gabbana und Jil Sander. Das war unglaublich spannend zu sehen, wobei ich damals natürlich diesen ganzen Prozess des Einkaufs und die ganze Modewelt noch nicht wirklich verstanden habe. Später habe ich ganz klassisch nach dem Abitur, meinen Textilbetriebswirt in Nagold gemacht. Ich würde sagen, dass mir der Spaß an der Mode und die Begeisterung für schöne Dinge, quasi in die Wiege gelegt wurde.

2. Seit wann gibt es den Francoise und was macht euch besonders? Worauf seid ihr spezialisiert?

„Boutique Francoise“ eröffnet im März 1980. Damals war ich noch nicht auf der Welt. Wir haben uns auf einen Mix aus bekannten Namen und individuellen Labels spezialisiert. Früher haben wir überwiegend mit den großen Häusern zusammengearbeitet. Doch mittlerweile schauen wir verstärkt nach kleineren Labels, die auch online nicht überall zu finden sind. Wir möchten uns abheben. Es geht schließlich um einen eigenen Mix und nicht um Hype-Brands und Logo-Manie. Wir wollen unsere Kunden überraschen und ihnen unsere Freude, Neues zu entdecken, weitergeben.

3. Drei Worte, die euch und das Einkaufserlebnis bei euch beschreiben?

Individuell, familiär und leidenschaftlich

4. Welche Lieblingsteile hast du aktuell im Sortiment - die man auf LOCAL shoppen kann?

Meine drei absoluten Lieblingsteile von Christian Wijnants diese Saison sind Sasha Skirt, Onnab Overall, Tyleni Top

5. Was gefällt dir an MELAGENCE LOCAL und warum machst du mit?

Melagence Local bietet mir eine zusätzliche Plattform, Boutique Françoise zu präsentieren und vielleicht darüber noch das ein oder andere Kleidungsstück zu verkaufen.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen